Personalvertretungsrecht Und Demokratieprinzip

Personalvertretungsrecht Und Demokratieprinzip

Author: Johannes Spiegel

Format: Paperback

Pages: 380

ISBN: 9783828883598

Publisher: Tectum - Der Wissenschaftsverlag

Release Date: July 20, 2012

Description du Livre

Die Arbeitswelt der in der ffentlichen Verwaltung besch ftigten Beamten, Angestellten und Arbeiter hat sich in den letzten Jahren erheblich ver ndert. Die Verwaltung der Zukunft, und hier sind sich die Vertreter aller politischen Parteien zumindest im Grundsatz weitgehend einig, soll einem modernen, kosteng nstigen und zugleich effektiven Dienstleistungsunternehmen hneln. W hrend die B rgerinnen und B rger diese Entwicklung in der Erwartung besserer Serviceleistungen und geringerer Finanzierungslast begr en, steht ein Teil der ffentlich Besch ftigten ihr skeptisch gegen ber. Verst ndlicherweise l sen Schlagworte wie "Privatisierung," "Einstellungsstop" und "Schlanker Staat" Angst und Sorge um den Arbeitsplatz aus. Mit Hilfe ihrer Interessenvertreter in den Personalr ten versuchen die Mitarbeiter im ffentlichen Dienst Einflu auf die Organisation und Struktur der Verwaltung zu nehmen. Anders als im Mitbestimmungsrecht der Privatwirtschaft geht es im ffentlichen Dienst jedoch nicht nur um den Interessenausgleich zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer, vielmehr m ssen auch und gerade die Interessen der Allgemeinheit bei allen verwaltungsrechtlichen Entscheidungen bedacht werden. In diesem Zusammenhang stellt sich aber die Frage, ob ein einzelnes Interessenorgan, welches nur die Belange einer bestimmten Gruppe vertritt, ber allgemeinpolitisch bedeutsame Entscheidungen befinden darf, bzw. dazu berechtigt ist, derartige Entscheidungen durch Einlegung eines Vetospruchs deutlich zu verz gern. Ist der Personalrat beispielsweise legitimiert und befugt, ber ein Privatisierungsprojekt, die Zusammenlegung oder Aufl sung von Dienststellen, die Einstellung, K ndigung oder Versetzung von Mitarbeitern zu entscheiden, oder m ssen solche Entscheidungen nicht allein den durch die allgemeine Wahlentscheidung der B rgerinnen und B rger demokratisch legitimierten Amtstr gern anheim bleiben? Inwieweit darf die Entscheidungsgewalt der zuletzt genannten unter dem Gesichtspunkt des Arb

Commentaires
Émilie Aucoin
Mes amis sont tellement fous qu’ils ne savent pas comment j’ai tous les ebook de haute qualité qu’ils n’ont pas!
Andrée Bédard
Je vous recommanderai à mes collègues. Leur miracle de Noël est les livres les plus précieux que nous ayons jamais achetés. Je serais perdu sans ça. Je suis complète ment époustouflé.
Blanchefle Morneau
Enfin, je reçois cet ebook, merci pour tous ces miracles de Noël que je peux obtenir maintenant!
Alphonse Ratté
Je tiens à vous remercier personnellement pour vos livres exceptionnels. C’est vraiment merveilleux.
Gradasso Martel
Leur Miracle de Noel était le meilleur livre que j’ai jamais acheter. Leur Miracle de Noel a fait exactement ce que tu as dit qu’il faisait.